IG Metall Cottbus und Südbrandenburg
https://www.igmetall-cottbus-suedbrandenburg.de/aktuelles/
23.04.2019, 21:04 Uhr

Meldungen

Kooperation von BTU und Apworks

In der Lausitz entstehen neue Leuchttürme für Wissenschaft und Wirtschaft

  • 12.03.2019
  • kk
  • Aktuelles

Das bayerische Unternehmen Apworks siedelt sich künftig mit einer Niederlassung in Cottbus an und wird in enger Kooperation mit der Brandenburgischen Technischen Universität (BTU) Cottbus-Senftenberg zusammenarbeiten. Am Freitag, 8. März, wurde in Cottbus ein Kooperationsvertrag unterzeichnet.

mehr...

Wirtschafts- und Strukturpolitik

Die Zukunft der Lausitz ist Thema des neuen Newsletters "prägnant"

  • 11.03.2019
  • kk
  • Aktuelles

„Die Lausitz muss Industrie- und Energieregion bleiben!“ Für die IG Metall steht fest: An erster Stelle steht die Frage nach einem sozial verträglichen Ausstieg aus der Braunkohle für die betroffenen Unternehmen und Beschäftigten und nicht ein schneller Ausstieg. Die neue Ausgabe der bezirklichen Publikationsreihe „prägnant“ widmet sich dem Abschlussbericht, den die Kommission „Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung“ vorgelegt hat und stellt Positionen der IG Metall dar.

mehr...

Frauen

Die neue „Metallerin“ ist da

  • 05.03.2019
  • kk
  • Aktuelles

Mehr (selbstbestimmte) Zeit zum Leben, 100 Jahre Frauenwahlrecht und die Bundesfrauenkonferenz der IG Metall – die neue „Metallerin“ ist gerade erschienen.

mehr...

Angleichung der Arbeitszeit im Osten

Zwischenstand: 780 Fotos von rund 8.700 Menschen für die 35!

  • 26.02.2019
  • kk
  • Aktuelles

Weiterhin erreichen uns täglich Fotos aus dem Westen und dem Osten mit der Botschaft: "35 im Osten wie im Westen - Jetzt ist unsere Zeit!". Wer sich die Mühe macht und durch die neu gestalteten Seiten klickt, wird sehen, wie kreativ die Botschaften von Belegschaften, Kolleginnen und Kollegen und Seminaren gestaltet sind.

mehr...

Angleichung der Arbeitszeit Ost

IG Metall fordert schnelle Lösung zur Angleichung der Arbeitszeit Ost

  • 28.01.2019
  • igm
  • Aktuelles

Die Arbeitgeber der Metall- und Elektroindustrie erklärten am 22. Januar ihre Bereitschaft, Gespräche mit der IG Metall aufzunehmen, mit dem Ziel, für die Angleichung der Arbeitszeit Ost eine Lösung im Flächentarifvertrag für den gesamten Osten zu erreichen. Gleichzeitig versucht Gesamtmetall, den Verhandlungsprozess zu verzögern und das bereits unterschriebene Eckpunktepapier auf das Abstellgleis zu schieben. Dieser Widerspruch muss schnellstmöglich in Verhandlungen geklärt werden.

mehr...


Drucken Drucken